Rezepte
Schreibe einen Kommentar

Was machst du mit dem Kartoffelbrei, der übrig bleibt?

Romanesko mit Karotten und Kartoffelbrei, Ernährung, gesunde Ernährung, Vegan, vegan gesund, vegane Rezepte, Rezepte gesund, Veganer, veganer Blog, veganer Kochblog, gesunde Ernährung Blog, Kochblog, gesunde Rezepte, Pescetarier, Pescetarier Kochblog, Kochblog, Kochblog aus Deutschland, Minze & Peperoni Kochblog, MinzePeperoni Kochblog, Minze und Peperoni Kochblog, Kochblog aus Rhein-Main Gebiet, Kochblog aus Frankfurt am Main, Kochblogs, Foodblog aus Frankfurt am Main, Kochblog gesund, Kochblog Gemüse, Essen Rezepte, Vegan kochen, Rezepte für Veganer, Rezepte für Pescetarier, vegetarisch, vegetarische Ernährung, Foodblog gesunde Ernährung, Foodblog gesunde Rezepte

Einfrieren? Nö, er schmeckt dann überhaupt nicht! Wegschmeißen? Ist zu schade. Ich sage dir heute, was du sonst damit machen kannst. Zum Beispiel ein schmackhaftes Gericht mit Romanesco und Karotten.

Für 3 Personen brauchst Du:

  • 1 Romanesco, klein
  • 1 Karotte
  • 2 EL Sonnenblumenöl
  • Knoblauch
  • Salz und schwarzen Pfeffer nach Geschmack
  • Sesam: weiß und schwarz (gibt es z.B. in Asialäden zu kaufen)
  • Kartoffelbrei

 

Ernährung, gesunde Ernährung, Vegan, vegan gesund, vegane Rezepte, Rezepte gesund, Veganer, veganer Blog, veganer Kochblog, gesunde Ernährung Blog, Kochblog, gesunde Rezepte, Pescetarier, Pescetarier Kochblog, Kochblog, Kochblog aus Deutschland, Minze & Peperoni Kochblog, MinzePeperoni Kochblog, Minze und Peperoni Kochblog, Kochblog aus Rhein-Main Gebiet, Kochblog aus Frankfurt am Main, Kochblogs, Foodblog aus Frankfurt am Main, Kochblog gesund, Kochblog Gemüse, Essen Rezepte, Vegan kochen, Rezepte für Veganer, Rezepte für Pescetarier, vegetarisch, vegetarische Ernährung, Foodblog gesunde Ernährung, Foodblog gesunde Rezepte

 

Zubereitung:

Eine Karotte klein schneiden und kurz bei mittlerer Hitze mit Sonnenblumenöl anbraten. Romanesco schneiden und dazugeben, bei niedriger Hitze ca. 15 – 20 min. garen. Knoblauch, Salz und schwarzen Pfeffer nach Geschmack dazugeben und ganz zum Schluß mit dem Kartoffelbrei vermischen. Sesam oben drauf und voila! ist dein Gericht mit übrig gebliebenen Kartoffelbrei fertig!

Lass Dir schmecken!

P.S. Eine andere gute Alternative den Rest von Kartoffelbrei aufzubrauchen, sind die Vareniki. Das Rezept dazu siehe hier – Vareniki mit Shiitaken und Kartoffelbrei

Kategorie: Rezepte

von

Hallo und herzlich Willkommen auf Minze & Peperoni! Minze & Peperoni ist ein Kochblog aus Bad Homburg in Hessen mit einer Russischen und Asiatischen Würze. Wir lieben Gemüse allerart, unterstützen Fairtrade und kaufen sehr oft Regionale Produkte auf dem Wochenmarkt. Wir freuen uns jedes Mal, wenn wir unverpackt und ohne Plastikverpackung einkaufen. Kochen lecker, gesund, schnell und mit nur wenigen Zutaten. Viel Spaß beim Nachmachen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.