Rezepte
Schreibe einen Kommentar

Was isst du so nach dem Sport?

Sport vegan Ernährung, Ernährung, gesunde Ernährung, Vegan, vegan gesund, vegane Rezepte, Rezepte gesund, Veganer, veganer Blog, veganer Kochblog, gesunde Ernährung Blog, Kochblog, gesunde Rezepte, Pescetarier, Pescetarier Kochblog, Kochblog, Kochblog aus Deutschland, Minze & Peperoni Kochblog, MinzePeperoni Kochblog, Minze und Peperoni Kochblog, Kochblog aus Rhein-Main Gebiet, Kochblog aus Frankfurt am Main, Kochblogs, Foodblog aus Frankfurt am Main, Kochblog gesund, Kochblog Gemüse, Essen Rezepte, Vegan kochen, Rezepte für Veganer, Rezepte für Pescetarier, vegetarisch, vegetarische Ernährung, Foodblog gesunde Ernährung, Foodblog gesunde Rezepte

Machst du Sport? Ich auch. Wenn ich schlecht esse, kriege ich sehr schnell die Rechnung: schlechte Laune, keine Kräfte, keine Lust irgendetwas zu machen. Kennst du das auch?

Vor kurzem habe ich endlich verstanden, dass ich vor und nach dem Sport vor allem Hülsenfrüchte, also Linsen, Bohnen essen muss, um sich wieder fit zu füllen. So ein tolles Gefühl: Glück, Zufriedenheit und ja, sogar Leichtigkeit.

Es dauert einige Zeit, bis der Körper zu Hülsenfrüchten gewöhnt. Man fängt langsam, aber regelmäßig mit kleinen Portionen an. Nach der gewissen Zeit wirst du ja selber merken, ob und wie viel dein Körper Linsen und Bohnen verträgst.

Falls du Rezepte brauchst, schaue regelmäßig bei mir auf dem Blog vorbei.

Heute kochen wir zusammen ein Eintopf, dass Du in deine Sport-Essen-Routine integrieren kannst.

Für dieses Rezept brauchst Du:

  • Linsen (rot), 150 gr
  • Kartoffen 1 Stück, festkochend, groß
  • Süßkartoffel, 1/2 (nur die Hälfte)
  • Karotte, 1 Stück
  • Tomaten, 2 Stück
  • Knoblauch, eine kleine Zehe
  • Brokkoli, 1 Stück, mittelgroß
  • Paprika, 1/2
  • Sonnenblumenöl, 2 EL

 

Hülsenfrüchte, Ernährung, gesunde Ernährung, Vegan, vegan gesund, vegane Rezepte, Rezepte gesund, Veganer, veganer Blog, veganer Kochblog, gesunde Ernährung Blog, Kochblog, gesunde Rezepte, Pescetarier, Pescetarier Kochblog, Kochblog, Kochblog aus Deutschland, Minze & Peperoni Kochblog, MinzePeperoni Kochblog, Minze und Peperoni Kochblog, Kochblog aus Rhein-Main Gebiet, Kochblog aus Frankfurt am Main, Kochblogs, Foodblog aus Frankfurt am Main, Kochblog gesund, Kochblog Gemüse, Essen Rezepte, Vegan kochen, Rezepte für Veganer, Rezepte für Pescetarier, vegetarisch, vegetarische Ernährung, Foodblog gesunde Ernährung, Vegan essen nach dem Sport, Foodblog gesunde Rezepte

 

Zubereitung:

Linsen sehr gut waschen, Kartoffel, Karotte, Süßkartoffel schälen, klein schneiden und in einem Topf mit Wasser bei niedriger Hitze kochen lassen. Das Wasser sollte die Gemüse beinah verdecken. Kochzeit beträgt etwa 20 min.

Gleichzeitig Brokkoli waschen, in Röschen verteilen, Paprika klein schneiden und mit Knoblauch auf der Pfanne bei mittlerer Hitze ca. 7 min. braten. Bevor das Ganze fertig ist, die Tomaten klein schneiden und  dazugeben. Alles sehr gut rühren.

Wenn die Gemüse im Topf gekocht sind, Paprika, Brokkoli und Tomaten aus der Pfanne dazugeben. Sehr gut rühren, ziehen lassen und danach genießen.

Lass Dir schmecken und viel Spaß beim Sport!

Kategorie: Rezepte

von

Hallo und herzlich Willkommen auf Minze & Peperoni! Minze & Peperoni ist ein Kochblog aus Bad Homburg in Hessen mit einer Russischen und Asiatischen Würze. Wir lieben Gemüse allerart, unterstützen Fairtrade und kaufen sehr oft Regionale Produkte auf dem Wochenmarkt. Wir freuen uns jedes Mal, wenn wir unverpackt und ohne Plastikverpackung einkaufen. Kochen lecker, gesund, schnell und mit nur wenigen Zutaten. Viel Spaß beim Nachmachen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.