Rezepte
Kommentare 2

Pizza aus Dinkel- und Roggenmehl

Ernährung, gesunde Ernährung, Vegan, vegan gesund, vegane Rezepte, Rezepte gesund, Veganer, veganer Blog, veganer Kochblog, gesunde Ernährung Blog, Kochblog, gesunde Rezepte, Pescetarier, Pescetarier Kochblog, deutscher Kochblog, Kochblog auf Deutsch, Kochblog aus Deutschland, Pizza vegan

Das Besondere an Pizza meiner Meinung nach ist der Teig. Für dieses Rezept habe ich Dinken- und Roggenmehl verwendet. Der Belag besteht aus selbst gemachter Tomatensoße, Pilzen und Dosengemüsen, die du je nach der Verfügbarkeit variieren kannst.

Für den Teig brauchst Du:

  • Dinkelmehl 250 gr
  • Roggenmehl 50 gr
  • Trockenhefe 8 gr
  • Wasser 100 ml
  • Salz und
  • Olivenöl 1 EL

Tomatensoße:

  • 5 Tomaten
  • 1 Knoblauchzehe
  • Salz nach Geschmack
  • Chilischote, ein paar kleine Streifen abschneiden

Dosengemüsen: 

  • Erbsen, Mais und Co. Im Rezept habe ich die Erbsen verwendet.

Pilze:

  • Champignons 4 – 5 Stück

Pizza lecker und gesund, Pizza einfach zubereiten, Pizza aus Dinkelmehl, Ernährung, gesunde Ernährung, Vegan, vegan gesund, vegane Rezepte, Rezepte gesund, Veganer, veganer Blog, veganer Kochblog, gesunde Ernährung Blog, Kochblog, gesunde Rezepte, Pescetarier, Pescetarier Kochblog, Kochblog, Kochblog aus Deutschland, Minze & Peperoni Kochblog, MinzePeperoni Kochblog, Minze und Peperoni Kochblog, Kochblog aus Rhein-Main Gebiet, Kochblog aus Frankfurt am Main, Kochblogs, Foodblog aus Frankfurt am Main, Kochblog gesund, Kochblog Gemüse, Essen Rezepte, Vegan kochen, Rezepte für Veganer, Rezepte für Pescetarier, vegetarisch, vegetarische Ernährung, Foodblog gesunde Ernährung, Foodblog gesunde Rezepte

Zubereitung:

Teig: Zuerst kümmere ich mich um den Teig. Ich verwende eine Knetmaschine, ansonsten genauso wie bei Omas – alles mit den Händen zubereiten. Zuerst trockene Zutaten, danach Wasser und Öl. Alles sehr gut vermischen und kneten, kneten, kneten. Danach neben dem Heizkörper oder warmen Herd ruhen lassen.

Tomatensoße: Tomate klein schneiden und bei der mittleren Hitze 15 min. kochen lassen.

Pilze: Klein schneiden und 3 min. lang auf der Pfanne mit dem Deckel braten.

Wenn die Pilze fertig sind, schaust du nach dem Teig. Alles gut nochmal kneten und dünn! “bügeln”. Auf den Backblech Backpapier verteilen und den Teig legen. Genauso wie auf dem Titelbild. Danach kommen die Tomatensoße, Pilze und Erbsen.

Inzwischen hast du bestimmt den Backofen vorgeheizt (200 Grad mit Umluft). Das Backblech in den Backoffen stellen und ca. 15  min. lang backen.

Guten Appetit!

P.S. Die Pizza war so lecker und wir haben sie so schnell aufgegessen, sodass ich vergessen habe, die Fotos vom fertigen Gericht zu machen :))))))

Kategorie: Rezepte

von

Hallo und herzlich Willkommen auf Minze & Peperoni! Minze & Peperoni ist ein Kochblog aus Bad Homburg in Hessen mit einer Russischen und Asiatischen Würze. Wir lieben Gemüse allerart, unterstützen Fairtrade und kaufen sehr oft Regionale Produkte auf dem Wochenmarkt. Wir freuen uns jedes Mal, wenn wir unverpackt und ohne Plastikverpackung einkaufen. Kochen lecker, gesund, schnell und mit nur wenigen Zutaten. Viel Spaß beim Nachmachen!

2 Kommentare

  1. Юрий sagt

    Когда успеваешь?, и готовить, и публиковать! Молодец!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.